Stichkämpfe bei “Jeder gegen Jeden” und vorgepooltem Systemen

Es kommt gar nicht so selten vor – und verwirrt doch immer wieder. Wenn sich Teilnehmer z. B. bei “Jeder gegen Jeden” im Kreis schlagen und auch keine Unterschiede bei den Wertungspunkten eine Entscheidung ermöglichen, war guter Rat manchmal teuer.

Manche Veranstalter lassen die Teilnehmer noch ein weiteres Mal kämpfen, andere berücksichtigen die Kampfzeit und wieder andere losen die Platzierungen schlicht und ergreifend aus.

Dabei hat der Deutsche Judobund bereits 2007 eine Vorgehensweise veröffentlicht, wie bei Gleichstand in Pools vorzugehen ist.

Hat der MeisterschaftsManager bisher den Veranstaltern alle Freiheit gelassen, wie sie mit einem Gleichstand umgehen wollen, so werden in der Version 6 die Vorgaben des DJB ausführlich in den Kampflisten berücksichtigt. Die Wettkampflisten werden dadurch zwar umfangreicher, eventuelle Unklarheiten sollten so aber gar nicht erst aufkommen.