WLAN oder doch lieber LAN?

Lan oder WLAN?

Um Ihr Turnier mit der Netzwerkversion des MeisterschaftsManagers durchzuführen, benötigen Sie zu allererst – ein Netzwerk.

Wir empfehlen unseren Kunden die Verwendung eines kabelgebundenen Netzwerks. Dafür gibt es verschiedene Gründe:

Stahl in den Wänden
Gerade in Sporthallen sind häufig Stahlbetonwände vorhanden. Befindet sich z. B. der Regieraum oder der Wiegeraum hinter so einer Wand, kann der Empfang nachhaltig gestört sein. Im schlechtesten Fall ist die Verbindung mit dem Netzwerk gar nicht möglich.

Geschwindigkeit
Ein kabelbasiertes LAN hat kürzere Reaktionszeiten als ein WLAN. In der Praxis sollte dies beim MeisterschaftsManager jedoch keine wesentlichen Auswirkungen haben

Störsicherheit
Ein funkbasiertes Netz kann durch andere Sender gestört werden.

Abgeschlossenheit
In dem Netzwerk für Ihre Veranstaltung sollten keine weiteren Anwendungen laufen. Schließlich möchten Sie z. B. die Wertungen auf den Kampftafeln in Echtzeit sehen. Kabelgebundene Netzwerke sind einfacher gegen eine ungeplante Nutzung durch Teilnehmer, Betreuer oder Zuschauer absicherbar.

Benutzer, die über ein nicht vollständig gesichertes WLAN Videos streamen, können für erhebliche Verzögerungen sorgen.


Wenn Sie sich für ein kabelgebundenes LAN entscheiden, denken Sie bitte daran Stolperfallen zu vermeiden und die Leitungen abzukleben.

Und zu guter Letzt: Testen Sie Ihr Netzwerk rechtzeitig vor der Veranstaltung.

MeisterschaftsManager Version 7.1 released

Wir haben das Funktionsupdate MeisterschaftsManager 7.1 veröffentlicht. Die Version steht für Anwender des MeisterschaftsManagers 7 kostenfrei zum Online-Update zur Verfügung.

Ergebnislisten und Urkundendruck im Registrierungs- und Wiegemodul

Ergebnisdienste im Wiegemodul

Mit der Version 7.1 stehen auch die Ergebnislisten, Urkundendruck und Auswertungen in diesem Modul zur Verfügung. Sie haben damit die Möglichkeit die Aktivitäten rund um die Siegerehrung örtlich von der Turnierleitung zu trennen sogar an mehrere Arbeitsplätze zu verteilen.

Teilnehmersuche mit Barcode und ID

Startkarte mit BarcodeAuf den Startkarten werden mit der Version 7.1 ein Barcode und eine Teilnehmer-ID ausgegeben. Im Hauptmodul oder an der Waage kann der Barcode mit einem Barcodescanner eingescannt werden oder die ID in das Suchfeld eingegeben werden, um den Teilnehmer auszuwählen.

Import von Meldedateien aus dem Judoportal

Die Änderung, die der DJB am Dateiformat des Judoportals durchgeführt hat, ist in der Version 7.1 berücksichtigt. Damit können die Dateien des Judoportals wieder importiert werden, ohne dass die Spalten der Datei angepasst werden müssen.

Ermittlung von Gewichtsklassen nach Wiegeschluss für bis zu 16 Teilnehmer

Die Ermittlung von Gewichtsklassen nach Wiegeschluss ist mit der Version 7.1 für Gewichtsklassen mit bis zu 16 Teilnehmern möglich. Mit diesem Verfahren können Sie nun nicht nur Poolsysteme sondern auch KO-Systeme mit ausgeglichenen Teilnehmerzahlen erstellen.

Mehr Sicherheit beim Zurücksetzen von Gewichtsklassen

Beim Zurücksetzen einer Gewichtsklasse aus dem Status Listenführung in den Status Kampfliste, wurde in der Version 7.1 eine qualifizierte Sicherheitsabfrage eingeführt, da das Reproduzieren der Ergebnisse mit hohem Aufwand verbunden ist.

Neue Funktionen für die Kampftafel

Wartezeit

In der Version 7.1 wird auf der Kampftafel und im Listenführungsfenster bei Osaekomi die Farbe des Haltenden angezeigt. Außerdem kann auf der Kampftafel ein Countdown mit einer Wartezeit angezeigt werden. Im Listenführungsfenster haben Sie die Möglichkeit, den Mattengong manuell auszulösen.

Planungsmodul

Planungsmodul Altersgruppe offenIn der Version 7.1 wird je Altersgruppe angezeigt, wie viele Gewichtsklassen noch nicht geplant wurden.

Planungsübersicht im Infomodul

Die Planungsübersicht zeigt Zuschauern und Aktiven eine Übersicht über die Verteilung der Gewichtklassen auf die Wettkampfflächen.

Informationen über weitere Änderungen finden Sie in den Versionsinformationen.

Listenführungsmodul Version 7.0.24

Die Version 7.0.24 des MeisterschaftsManager 7 Listenführungmodul steht zum Online-Update bereit.

Einzige Änderung: Anpassung an die in Windows geänderte Ansteuerung des 2. Monitors.

4. internationaler Sparkassen-Adlercup in der judoeventbox live

Wer mit den Teilnehmern des 4. internationaler Sparkassen-Adlercup mitfiebern möchte. kann dies in diesem Jahr unter https://judoeventbox.com/live tun.

Alle Teilnehmer, Begegnungen, Kampflisten und Ergebnisse werden in der judoeventbox live praktisch zeitgleich veröffentlicht.

Teilnehmer, die sich jetzt schon auf die Adlercup 2018 einstimmen wollen, finden in der judoeventbox live die kompletten Listen aus dem vergangenen Jahr.